• slide10.jpeg

    Aviv Center – Tagesinformationszentrum in Tel Aviv

    Drogenabhängigkeit ist in alle Gruppen der israelischen Gesellschaft eingedrungen, aber die meisten, die wir in Tel Aviv treffen, sind Einwanderer aus der ehemaligen Sowjetunion im Alter von 20 bis 40 Jahren. Daneben dienen wir auch einheimischen Israelis - Juden und Arabern - und anderen Menschen. Doch nicht nur diese Menschen profitieren langfristig von unserer Arbeit, sondern auch ihre Angehörigen - Ehefrauen, Kinder, Eltern - sowie die gesamte Gemeinschaft.

    Wir sehen, dass junge Menschen - Drogenabhängige, Prostituierte und Obdachlose - die ganze Zeit in den Straßen von Tel Aviv sterben, und diejenigen, die am Leben bleiben, leben in echter Sklaverei gegenüber Drogen, und dies kann nicht einmal als "Leben" bezeichnet werden. Drogenabhängige verlieren ihren gesamten Besitz, ihre Familien und ihre Gesundheit. Mit der Zeit werden sie so krank und mager, dass sie die Insassen an ein Konzentrationslager erinnern. Leider stellen sie die am stärksten gefährdete Gruppe unserer Gesellschaft dar, denn niemand kümmert sich wirklich um sie. Dies gilt für Tausende junger Männer und Frauen im heutigen Israel. Sucht ist eine schreckliche Krankheit und niemand außer Gott kann eine Person vollständig davon heilen.

    Mahlzeit im Aviv Center
    Unsere Arbeit mit Drogenabhängigen begann im Jahr 2005 mit Tischarbeit, Straßenevangelisation, Bibelstudien usw. Im Jahr 2012 legte der Herr großen Wert darauf, ein Kontaktzentrum in Tel Aviv einzurichten. So entstand das Aviv Center. Heute befindet es sich in einem Gebäude neben einem stillgelegten Busbahnhof in der Innenstadt von Tel Aviv. Die Endstation wird als "letzter Stopp" bezeichnet. (Das Maß an Sucht und Prostitution ist dort so hoch, dass es für viele in der Tat der „letzte Halt“ ist. Sie können nicht niedriger werden.

    Suppe
    Unser Zentrum ist 6 Tage die Woche geöffnet und wird jeden Monat von Hunderten von Süchtigen besucht. Sie kommen täglich unter allen Bedingungen, um eine Schüssel Suppe zu trinken, saubere Kleidung zu kaufen und Erste Hilfe für ihre beschädigten Arme und Beine zu bekommen. Im Zentrum sind sie der bedingungslosen Liebe Jesu und der Lehre seines Wortes ausgesetzt.

    © 2019 - Aviv Ministry Israel